Geschichte


1949
Gründung des Zivilingenieurbüros durch Dr. Herbert Wycital
in der Frankenberggasse, 1040 Wien

1965
Übersiedlung des Büros in die Argentinierstraße, 1040 Wien

1978
DI Johann Stella tritt als Partner in das Unternehmen ein

1979
Dr. Wycital tritt den Ruhestand an
Das Unternehmen wird von DI Stella und DI Walter Stengel übernommen

1997
Umwandlung der Unternehmensform in eine Ziviltechniker-Gesellschaft m.b.H.

2001
Erweiterung der Geschäftsführung um DI Bernhard Schreitl und
DI Robert Seiser, Umbenennung in Stella & Stengel und Partner ZT-GmbH

2003
Übersiedlung des Büros in die Mommsengasse, 1040 Wien

2012
DI Stella legt die Geschäftsführung zurück, Erweiterung um DI Ilse Gartner,
DI Robert Bartl, DI Erwin Stangl und DI Christoph Muser.

2017
Integration des Verkehrstechnikbüros DI Lust, Übernahme der Mitarbeiter
Einführung Qualitätsmanagement, Zertifizierung nach ISO 9001