A5 WEINVIERTEL AUTOBAHN POYSBRUNN-STAATSGRENZE


A5 Nord Autobahn
Abschnitt Poysbrunn-Staatsgrenze

Die A5 Nord Autobahn unterteilt sich in drei Abschnitte, dieses Projekt behandelt den nördlichen Abschnitt von Poysbrunn bis zur Staatsgrenze ab km 48,460. Die Länge der UF Drasenhofen beträgt rd. 5 km, der daran anschließende Abschnitt (Schrick-Staatsgrenze) ist rd. 8,8 km lang. Der Anschluss an das untergeordnete Netz erfolgt in Form von 2 Halbanschlussstellen.

Auftraggeber:
ASFINAG BMG

Bearbeitungszeitraum:
Einreichplanung ab 2015, Bauprojekt ab 2016, Baubeginn 2018

Bauabschnittslänge:
ca. 5,2 km

Das Projekt A 5 Poysbrunn - Staatsgrenze soll in 2 Etappen verwirklicht werden. Zuerst wird eine 2-streifige Umfahrung von Drasenhofen errichtet, im Zuge der nächsten Ausbaustufe erfolgt – in Abhängigkeit vom tschechischen Anschlussprojekt - der Vollausbau von Poysbrunn bis zur Staatsgrenze.

Vorab ist die Errichtung einer Baustraße im zukünftigen Trassenbereich vorgesehen. Die bestehenden Straßenzüge (etwa die B7) werden als Baustellenzufahrten oder als Baustraßen verwendet. Parallel zur Haupttrasse werden auch die begleitenden Straßen und Wege errichtet.

Die Trasse der A5 verzieht bei km 48,5 in den Bestand der B7. Nach rund 2 km beginnt die 2-streifige Umfahrung Drasenhofen. Sie verläuft an der Gemeindegrenze Poysdorf-Drasenhofen, umfährt das Ortsgebiet von Drasenhofen und schließt rund 1,5 km vor der Staatsgrenze wieder an den Bestand der B7 an.