U-Bahn-Bau U5-2


Die neue U-Bahn-Linie U5

Das neu zu errichtende Linienkreuz U2/U5 ist eines der wesentlichen Investitionspakete Wiens für den öffentlichen Verkehr der nächsten Jahre. Die Linie U5 wird in der ersten Ausbauphase vom Karlsplatz auf der Trasse der jetzigen U2 bis zur neu errichteten Station „Frankhplatz“ führen.

Es ist vorgesehen, dass die Linie U5 als erste U-Bahn in Wien fahrerlos betrieben wird.

 

 

Auftraggeber:
Wiener Linien GmbH & Co KG

Bearbeitungszeitraum:
2016 – vorauss. 2023

Bauabschnittslänge:
ca. 640 m

Architektur:
Architekten YF – Franz&Sue


Der Bauabschnitt U5/2 “Frankhplatz“

Der Bauabschnitt schließt im Süden an die bestehende Station „Rathaus“ an, wo zeitgleich eine neue U2-Station entstehen wird. Zwischen Rathaus und Frankhplatz werden die Streckenbereiche sowohl in offener als auch in geschlossener Bauweise hergestellt, wobei die bestehenden Gleise der U2 unterquert werden.

Die Station Frankhplatz liegt zwischen Universitätsstraße und Schwarzspanierstraße in 2-facher Tieflage 14 m bis 17 m unter dem Straßenraum und der angrenzenden Bebauung.

Die Station ist in offener und geschlossener Bauweise mit innenliegenden, parallel zueinander liegenden, horizontalen Einzelbahnsteigen sowie mit beidseitigen Endaufgängen konzipiert. Am südlichen Stationsende ist unter Niveau eine Passage vorgesehen, die die drei darüber liegenden Aufnahmegebäude am Frankhplatz, in der Landesgerichtsstraße und in der Universitätsstraße miteinander verbindet, welche dann direkt an die Oberfläche führen.

Vom Bahnsteigniveau führen 3 Fahrtreppen, 2 Aufzüge und eine feste Stiege in die Passage. Von der Passage führen, in den 3 Aufnahmegebäuden, jeweils ein Aufzug und eine feste Stiege an die Oberfläche.

Das nördliche Aufnahmegebäude ist im Straßenraum der Schwarzspanierstraße zwischen Otto-Wagner-Platz und Garnisongasse angeordnet und bindet über Aufzüge und feste Stiegen direkt an das Bahnsteigniveau an. Die Bahnsteige liegen zum Großteil in Stationstunneln. Die Stationstunnel werden in geschlossener Bauweise errichtet und verlaufen unter der bestehenden Bebauung..